Die Förderung für Solarspeicher wurde verabschiedet

Die Förderung für Solarspeicher durch den Staat hat begonnen. Nach langen Verzögerungen geht es endlich los: Das Bundesumweltministerium und die ausführende bundeseigene KfW Bankengruppe haben den Start einer neuen Förderung für Solarspeicher / Energiespeicher ab den 1. Mai bestätigt. 2013 stehen für die Errichtung von Solarspeichern insgesamt 25 Millionen Euro bereit. in Zukunft wird der Staat den Kauf neuer Batteriespeicher für Solarstromanlagen mit bis zu 660 Euro pro Kilowatt Solarstromleistung  fördern.
Die Förderung der Solarspeicher und der Photovoltaikanlage besteht aus 2 Teilen:
  • einem zinsgünstigen Kredit der KfW
  • einem Tilgungszuschuss aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

Außerdem können Sie Förderung beanspruchen wenn Sie einen stationären Batteriespeicher nachrüsten.

Voraussetzungen sind:

–  Die Photovoltaik-Anlage darf erst nach dem 31.12.2012 in Betrieb genommen wurden sein.

– Desweiteren muss zwischen der Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage und der Inbetriebnahme des Batteriespeichersystems ein Zeitraum von mindestens 6 Monaten liegen.

– Die Leistung der installierten Photovoltaik-Anlage, die mit dem Batteriespeichersystem verbunden wird, darf 30 kWp nicht überschreiten.

– Das Batteriespeichersystem befindet sich in Deutschland und wird von Ihnen mindestens 5 Jahre betrieben.

– Für eine Photovoltaik-Anlage wird jeweils nur ein Batteriespeichersystem gefördert werden.

Der Kredit kann für die kombinierte Anlage beantragen werden. Der Zuschuss wird nur für das Batteriespeichersystem gewährt, jedoch nicht für die Photovoltaik-Anlage.

Was sollten Sie tun

Nehmen Sie schon in der ersten Planungsphase mit und Kontakt auf. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular (unten) oder senden Sie uns eine post@beratungsapp.de

Wir ermitteln mit Ihnen Ihre realistischen finanziellen Möglichkeiten.

Darauf hin holen Sie sich ein Angebot und einen Kostenvoranschlag für Batteriespeicher und / oder eine Photovoltaik-Anlage ein.

Wir besprechen mit Ihnen den Fördermittelantrag und Kredit und reichen diese bei den gewählten Finanzierungspartner ein. Nach Erhalt der Zusage durch die KfW schließt der gewählte Finanzierungspartner mit Ihnen den Kreditvertrag ab.

Die Anträge werden selbstverständlich vor Beginn des Vorhabens gestellt. Erst nach Finanzierungszusage wird der Abschluss eines verbindlichen Liefer- und Leistungsvertrags vorgenommen.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht



Marktplatz Mittelstand - Sikorski Versicherungsmakler