Wie schnell ist es passiert:

Ein Sturz, Stromausfall, Diebstahl oder schädliche Software – wichtige persönliche Dateien können auf viele Arten verloren gehen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät daher zum regelmäßigen Sichern der Daten von Computer, Tablet oder Smartphones. Dafür ist aber zu entscheiden, welche Daten zu sichern sind und wie geht man vor.

Grundsätzlich reicht es aus, nur persönliche Daten wie Fotos, Videos, E-Mails oder Textdokumente zu speichern. Das erfordert einiges mehr an Zeit, da die Auswahl und das Handling Stück für Stück erfolgen müssen.

Unter Windows (C:\Benutzer) und Mac ist das jeweils der Ordner mit dem Benutzernamen. Dann werden sämtliche Daten extern gespeichert. Dies hat aber den Vorteil, dass die Daten auch einfach auf anderen Computern eingespielt werden können. Wenn allerdings der Nutzer von der vorgegebenen Ordnerstruktur abweicht, müssen alle selbst angelegten Ordner mit wichtigen Daten gesichert werden.

Praktischer kann es aber sein, ein komplettes Systemabbild zu erstellen. Hierfür bieten Windows oder macOS einfache Wege zum Sichern auf externen Datenträgern. So können die Systemabbilder nach Datenverlust einfach wieder eingespielt werden. Apples Time Machine erlaubt auch das Springen zwischen einzelnen Speicherständen – etwa um ein einzelnes gelöschtes Dokument wieder zu finden. Auch kostenlose Zusatzprogramme, wie “Paragon Bakup”, “Duplicati” oder “Personal Backup” bieten hier Hilfestellung an. Die Benutzeroberflächen sind oft intuitiv zu nutzen. Grundsätzlich wichtig und im Grunde erst dann ist ein Backup der wahre Retter, wenn die Datensicherung regelmäßig und in knapper Folge passiert.

Als Speicherorte empfehlen sich externe Speicherfestplatten, aber auch Online-Speicher unterschiedlicher Anbieter sind eine Alternative.

Der Vorteil: Durch die Speicherung im Rechenzentrum sind Datenverluste eher unwahrscheinlich. Vor der Nutzung solcher Cloud-Dienste rät das BSI allerdings zur Prüfung von Speicherstandort, Datenschutz- und Sicherheitsbedingungen. Möglicherweise gelten am Betriebsort des Anbieters andere gesetzliche Bedingungen als in der EU. Zusätzlich rät das BSI dazu, Daten nur verschlüsselt zu sichern.

(siehe auch Beitrag zur Datenschutzverordnung)

Smartphones und Tablets mit Apples Betriebssystem iOS können per Kabel über die Software iTunes oder drahtlos über Apples iCloud gesichert werden. Bei Android-Geräten haben viele Hersteller eigene Sicherungslösungen im Angebot, oder man nutzt Googles Datensicherung im Online-Speicher.

26. August 2016 · Kommentare deaktiviert für Generationenberatung – wir beraten Generationen seit 25 Jahren · Kategorien: allgemeine Infos, Generationen-Beratung · Tags:

Seit einiger Zeit stößt man in den Medien immer wieder über den Begriff Generationenberatung. Man hat den Eindruck, als ob das für viele Menschen etwas total Neues ist. Wenn man bei Google den Begriff Generationenberatung eingibt, ist man verblüfft, wie oft der Begriff Generationsberatungen mit Banken verknüpft ist. Es ist ein Hype unter den Beratern entstanden und viele wollen auf diesen aktuellen Zug aufspringen.
Wenn wir auf 25 Jahre Beratungstätigkeit zurückblicken, dann blicken wir auf eine durchgehende Generationenberatung zurück!
Unser Netzwerk hat schon in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts diese Themen beraten: Vermögensübertragung auf die nächste Generation, Sicherung des Lebensniveaus in der erwerbsfreien Zeit (meistens nach Eintritt in das Rentenalter), Vorsorge- und Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung, Zeit der Pflege, Testament.
Wir werden uns dem Mainstream nicht entziehen und bündeln unsere Kompetenzen auch unter dem Begriff Generationenberatung.

Informationen zum Thema:  Vermögensübertragung, Vermögensstrukturanalyse

                                             finanzielle Bedürfnisse der Generation 50+,

                                             wichtige Hinweise zur Betreuung,

                                             Vorsorge und notwendigen Vollmachten

Marktplatz Mittelstand - Sikorski Versicherungsmakler

23. Juli 2016 · Kommentare deaktiviert für KfW teilt Zinsänderungen in unterschiedlichen Programmen mit · Kategorien: allgemeine Infos, Finanzierungen

Mit dem aktuellen Newsletter (22.07.2016) informiert die KfW-Bankengruppe über Zinsänderung/Zinssenkung in unterschiedlichen Programmen.

Das aktuelle Konditionentableau für alle gewerblichen Programme erhalten Sie unter dem folgenden Link:

aktuelle Konditionen

Für Ihre Fragen zu den aktuellen Förderprogrammen der KfW benutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten auf dieser Homepage.

Allgemeine Unternehmensfinanzierung

KfW-Unternehmerkredit (037, 047)

Finanzierung von Gründungsvorhaben

ERP-Gründerkredit – Universell (073, 074, 075, 076)

Finanzierung von Innovationsvorhaben

ERP-Innovationsprogramm (180, 182, 184, 190, 191, 194)

Finanzierung von Energie- und Umweltinvorhaben

BMU-Umweltinnovationsprogramm (230)
KfW-Energieeffizienzprogramm – Produktionsanlagen/-prozesse (292, 293)
KfW-Energieeffizienzprogramm – Abwärme (294)
KfW-Programm Erneuerbare Energien -Standard (270, 274)
KfW-Programm Erneuerbare Energien – Premium (271, 272, 281, 282)
KfW-Programm Erneuerbare Energien – Speicher (275)
KfW-Umweltprogramm (240, 241)

11. November 2014 · Kommentare deaktiviert für Klimawandel trifft auch uns · Kategorien: allgemeine Infos

Auf seinen Blog beschäftigt sich Sikorski Versicherungsmakler mit den unmittelbaren Folgen des Klimawandels für Hausbesitzer.

Der Klimawandel macht auch vor Deutschland damit auch Thüringen und Sachsen nicht Halt. Haus schützen
2002 die große Flut der Elbe, 2006 wieder ein Elbe Hochwasser im Mai 2010 der Tornado in Großenhain, Überschwemmungen und um Chemnitz und in der sächsischen Schweiz sowie in anderen Regionen sind einige Beispiele dafür.
Erschreckend ist und 60 % aller Gebäudeeigentümer in Sachsen verfügen nicht über ausreichenden Versicherungsschutz gegen Naturgefahren. 98,5 % aller Gebäude in Deutschland können mit Standardprodukten versichert werden. Deswegen heißt es auch seit 2012. Wer sich versichern könnte und es nicht tut, erhält im Schadensfall keine staatliche Unterstützung mehr.

weiterlesen

07. November 2014 · Kommentare deaktiviert für vergleichen und kräftig sparen KfZ Versicherung · Kategorien: allgemeine Infos

Die Preisunterschiede sind enorm. Zwischen den preiswertesten und teuersten Anbieter liegen oft über 1.000,- € !!

Nutzen Sie unser Vergleichsportal und sparen Sie !                                      Autoversicherung vergleichen & sparen:

Hier bekommen alle Fahrzeugbesitzer ein qualifizierter Kfz Versicherungsvergleich.  Damit die Verbraucher den für Sie passenden Tarif finden, werden vorher die unterschiedlichsten Sachen abgefragt. So ist sichergestellt das der passende Tarif für den Verbraucher ermittelt wird. Neben den allgemeinen Fragen nach Typ, Marke, Baujahr, Führerscheinerwerb usw. sind auch sehr spezielle Fragen dabei. Zum Beispiel ob man im Besitz einer Dauerkarte für öffentliche Verkehrsmittel ist oder die Frage nach der Mitgliedschaft in diversen Vereinen, in welcher Branche man arbeitet, wie alt ist das jüngste Familienmitglied… Das dient dazu an allen Rabatt- und Preisschrauben zu drehen um für sie ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis zu ermitteln.

Tragen Sie Ihr Ortskennzeichen ein

07. November 2014 · Kommentare deaktiviert für Ermittlung der finanziellen Belastung durch Pflegekosten · Kategorien: allgemeine Infos

Wegen der gestiegenen Lebenserwartung ist die private Pflegevorsorge wichtiger denn je. Denn jeder Dritte wird im hohen Alter pflegebedürftig. Und die soziale Pflegeversicherung übernimmt nur einen Teil der Kosten. Ein Pflegeplatz kostet fast 2.000 € zusätzlich aus eigener Tasche. Da ist das Ersparte schnell aufgebraucht.

07. November 2014 · Kommentare deaktiviert für Professionelle Hilfe für Pflegende und Gepflegte ist nötig · Kategorien: allgemeine Infos

Der Einschlag konnte blitzschnell oder langsam schleichend. Doch das Ergebnis ist immer dasselbe eine Familie muss sich neu sortieren und das Leben ist nicht mehr so wie es immer gewesen ist.
Ein Angehöriger ist pflegebedürftig geworden.
Oft übernehmen Angehörige die Versorgung und Pflege des Bedürftigen. Sie möchten die Pflege ihres Angehörigen nicht in fremde Hände geben, weil sie es als ihre Pflicht ansehen selbst zu helfen. Jedoch auch oft weil sie den finanziellen Aufwand selbst nicht erbringen können.

weiterlesen

28. Oktober 2014 · Kommentare deaktiviert für KfZ Versicherungen vergleichen · Kategorien: allgemeine Infos

Vergleichsportal Autoversicherungen

Kfz Versicherungen vergleichen und sparen

zurzeit flattern allen Versicherten die Beitragsbescheide für die Kfz Versicherung ins Haus. Zahlen Sie keinen Euro zu viel für die Kfz Versicherung. Nutzen Sie unseren Versicherungsvergleich um viele Euros zu sparen.

 

=============>>>>>>>>>>>>            Vergleichsportal Autoversicherungen

Auto Versicherung vergleichen und sparen

02. Oktober 2014 · Kommentare deaktiviert für Die Zeit läuft gegen die Versicherungsnehmer · Kategorien: allgemeine Infos

Ab 2015 verringert sich der Rechnungszins und als wäre das nicht genug, steht den Versicherern eine 90% statt 75%  Ausschüttung der Risikoüberschüsse ins Haus. Unter anderen werden Berufsunfähigkeitsversicherungen und Pflegeversicherungen teurer. Für viele Menschen wird es auch schwieriger eine dementsprechende Versicherung zu bekommen.

Die Überschüsse, welche die Beiträge vermindern werden geringer damit steigen die Zahlbeiträge der Versicherungsnehmer.

weiterlesen

Weiterlesen »

07. November 2013 · Kommentare deaktiviert für Leitungswasserschäden · Kategorien: allgemeine Infos

Häufige Leitungswasserschäden im Winter
Kurzmitteilung · 06. November 2013 ·

Schäden durch Leitungswasser sind in den vergangenen Jahren extrem angestiegen, sowohl in der Anzahl als auch in der Schadenshöhe. Was sind die Gründe? Um nur einige beispielhaft zu nennen.
* Alter der Gebäude und Wasserleitungen
* höherwertige Bauausstattung
* höhere Kosten durch Handwerker
* Vollkaskomentalität vieler Versicherten, es wird schon nichts passieren und wenn dann bin ich versichert
* neben den korrosionsbedingten Schäden sind zunehmend auch die Fehler beim Betrieb der leitungswasserführenden Anlagen die den Schadensaufwand nachhaltig beeinflussen.